Hansedelli Kuori


Ein kleineres Projekt für zwischendurch. Dringend musste eine neue Aufbewahrungsmöglichkeit für meine wachsende Knopfsammlung her, die wird seltsamerweise immer größer und nicht kleiner. Bis dato habe ich die in einem alten Glas mit Schraubdeckel aufbewahrt, aber da wollten nun einfach nicht mehr alle rein passen. Da sind zum einen die Ersatzknöpfe für bereits genähte Projekte. Wie handhabt ihr das? Kauft ihr auch immer einen Ersatzknopf oder hofft ihr, dass ihr nie einen verliert? Und zum Anderen gibt es da noch die Knöpfe, die man sich für ein Projekt zugelegt hat, sich dann im letzten Moment aber doch umentscheidet und nochmal andere Knöpfe besorgt. 


Eine neue Smartphonetasche wollte ich mir außerdem schon längere Zeit nähen, meine hat ihren Dienst einfach getan. So kam ich dann auch zu dem Schnittmuster Kuori von Hansedelli. Von diesem Schnittmusterhersteller habe ich auch schon meine Handtasche FoldOver genäht, die ich euch leider nie gezeigt habe. Inzwischen kann man sie auch nicht mehr fotografieren, weil sie ziemlich abgegriffen aussieht. Ich kann euch aber die Schnittmuster und Anleitungen unbedingt empfehlen. 



Bei der Stoffauswahl ist alles dabei, von leichterer Baumwolle, über Kunstleder, Jeans, Canvas, bis hin zu Kork. Alle dünneren und elastischen Stoffe habe ich mit dünner Vlieseline verstärkt. Bei allen drei Taschen habe ich zwischen Außenstoff und Futter ein Volumenvlies eingenäht. Vor allem bei der Tasche fürs Handy hielt ich das für sinnvoll, weil es einfach nochmal eine zusätzliche Polsterung ist. Was außerdem bei allen Taschen gleich ist, ist der Verschluss. Ich hatte noch genau drei Magnetverschlüsse zum Einnähen da, das bot sich dann ja an. 



Meine Knöpfe sind jetzt wieder ordentlich aufgeräumt, was mich sehr freudig stimmt. Bei der Sortierung musste ich allerdings längere Zeit überlegen, was wohl die beste Aufteilung wäre: mehrere Knöpfe und Einzelne oder Große und Kleine. Letztendlich habe ich mich für Mehrere und Einzelne entschieden, so kann ich jetzt relativ schnell feststellen, welche Knöpfe überhaupt für ein "Mehrknopfprojekt" in Frage kommen.



Eure NUHFFi

Kommentare

  1. Hallo du liebe,

    deine neuen Taschen sehen klasse aus. Ich liebe dieses Schnittmuster auch. 😁 Jeep hier gibt es auch Ersatzknöpfe wenn es auch nicht viele sind.

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea 😊

    AntwortenLöschen
  2. Moin,
    Deine kuoris sind wunderschön geworden ❤🥰 die Idee mit den Knöpfen finde ich wunderbar, für mich leider nicht praktikabel, weil meine knopfsammlung eine taschensammlung beanspruchen würde *lach* aber die kuori steht auch noch auf meiner Liste...Ganz lg aus Dänemark,Ulrike:0)

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Ältere Posts